preview Stoke 2016

Wir zeigen Euch bereits ab dem 5.4.- 30.4 2016 unsere 3 Künstler, die wir danach im Mai 2016 auf der Kunstmesse Stroke Art Fair- Praterinsel mit ihren Werken präsentieren werden.

Münchner Künstler Peintre X
Er erarbeitet seine Sujets aus der Gesellschaft und seinen Eindrücken und Erlebnissen aus dieser heraus. Im Fokus der gezeigten Arbeiten stehen Porträtansichten, die mit ihrem Blick Gefühlswelten und Emotionen transportieren und beim Betrachter Einblicke entstehen lassen. Der erfolgreiche Künstler verzichtet bewusst auf die Thematisierung seiner Lebensgeschichte, da er nicht aus seiner Persönlichkeit als Maler heraus wahrgenommen werden will. Im Vordergrund stehen daher seine Arbeiten und wie die Gesellschaft mit diesen interagiert. Peintre X möchte so beim Betrachter eine Fokussierung auf seine künstlerische Arbeit erreichen.

Berliner Künstler Christopher Kieling – unsere Neuentdeckung!
Er wurde 1988 in einem Vorort von München geboren. Noch vor dem Mauerfall und Ende seines ersten Lebensjahres, zog seine Familie mit ihm nach West-Berlin.
Nach dem Abitur legte Christopher eine kreative Pause ein und widmete sich seinem Kunstportfolio. Ein Jahr später begann er sein Grafik Design Studium am Central Saint Martins College for Art and Design in London. Schon früh erregte er dabei die Aufmerksamkeit der Kunstwelt und gewann 2011 den dotierten BarTur Fotografie Preis. 2012 machte er seinen Abschluss mit Auszeichnung für besondere Leistungen. Noch im selben Jahr zog er zurück nach Berlin, um das Künstlerkollektiv ‚Atzeton’ in Berlin-Neukölln mitzugründen. Parallel zu der Arbeit im Kollektiv und mehreren lokalen Ausstellungen, sammelte Christopher Erfahrungen in verschiedenen Design Agenturen. Dazu gehörten ‚admodum’, ‚ZFK’ und ‚Cybex’. Mittlerweile stellt er mit grossen Erfolg in renommierten Galerien, wie der Brick Lane Gallery in London, oder auf der International Art Fair Barcelona im Casa Batlló aus.

Hamburger Künstler Darko Caramello Nikolic– unsere Neuentdeckung!
In der formalen Gestaltung ist Darko Caramello von der Op- und Urban Art beeinflusst, wie die Conditions-Serie unschwer erkennen lässt. Sein Werk ist durchgängig konzeptioneller Natur und von abstraktem Charakter. Beeinflusst wird der Künstler von Mustern und Strukturen jeder Art an jedem Ort. Er wird von ihnen gefunden und berührt, gerne unerwartet und ungesucht: Die Muster und Strukturen der erwähnten Innenausstattung haben für ihn bis heute nichts von ihrer Faszination eingebüßt. Im Inhalt orientiert er sich gerne an philosophischen Fragenstellungen der Aufklärung. Diese Fragen erneut und zwar in Form eines Gemäldes zu stellen ist für ihn eine spannende Art die Konzepte darzustellen um an neue Lösungen heran zu gehen.