Jost Heyder

Jost Heyder

Jost Heyder ist Maler der zur Neuen Leipziger Schule zuzuordnen ist. Er studierte von 1975 bis 1980 bei Bernhard Heisig und Arno Rink Malerei und Grafik an der „Hochschule für Grafik und Buchkunst“ in Leipzig.
Nach seinem Diplom war er Meisterschüler von Gerhard Kettner in Dresden und Meisterschüler bei Wieland Förster an der Akademie
der Künste zu Berlin. Auf seinen Formaten tummeln sich Figuren aller Couleur. Theater- und Zirkusszenen ist Heyders großes Thema und finden sich vor allem in den meist großformatigen Arbeiten wieder. Faszinierend sind Heyders farbenfrohe, expressive, teils aber auch in pastoser Farbigkeit gehaltenen Motive die neben den Figuralen Motiven auch weitere Sujets wie den weiblichen Akt, Porträt und Landschaft beinhalten.